Dr. Irene Lena Poczka

Politologin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universität Tübingen)

Arbeitsschwerpunkte

Gesundheitspolitik und Public Health in Europa auf „internationaler Ebene“ seit dem 19. Jahrhundert (Seuchenbekämpfung und -prävention)

Medizinische Zeitgeschichte (HPV/Gebärmutterhalskrebs, Antibiotikaresistenz, Ökonomisierung)

Michel Foucaults Diskurstheorie und -analyse in der Politikwissenschaft (Wissens- und Diskursgeschichte des Regierens)

Antisemitismus in der Sowjetunion und DDR

Krise der Reproduktion im Kapitalismus

Selbstbeschreibung

Ich komme aus Berlin und die Stadt ist abgesehen von kürzeren Lebensabschnitten in Paris, London und Tübingen mein Lieblingswohnort geblieben. Ich habe am Otto-Suhr-Institut/Freie Universität Berlin studiert und promoviert. Seit meiner Schulzeit habe ich mich in verschiedenen Jugendverbänden und politischen Gruppen organisiert. Themenschwerpunkte waren hier Herrschaftskritik, Feminismus, Antirassismus, Kapitalismuskritik und Anti-Nationalismus. Heute wohne ich immer noch in Berlin, ebenso wie mein Partner, die meisten meiner Freund*innen und meine drei Kinder. Ansonsten bin ich häufig in Tübingen, wo ich an der Uni arbeite.

Output
(Publikationen, Workshops, Arbeitsproben etc.)

Filmreihe Roter Faden 2011: http://herrschaftskritik.org/?page=DerRoteFaden

Die Regierung der Gesundheit: Fragmente einer Genealogie liberaler Gouvernementalität. 2017, transcript. (open access!)

Stalin hat uns das Herz gebrochen: Antisemitismus in der DDR und die Verfolgung jüdischer Kommunist*innen. 2017, edition assemblage

Expertise
(Für Workshops, Vorträge etc. zu diesen Themen kann ich angefragt werden)

Workshops: Herrschaftskritik, Linke Politik und Moral, Krise der Reproduktion, Gebärmutterhalskrebs aus historischer und feministischer Perspektive.

Wenn ich nicht lohnarbeite…

verbringe ich viel Zeit mit meinen Kindern und mit Reproduktionsarbeit. Die übrige Zeit ruhe ich aus und mache was ich sonst noch am liebsten tue.

Was ich am liebsten tue…

wenn es warm ist, baden gehen und in Wassernähe lesen, draußen sein und spazieren gehen. Entspannte Zeit mit denen die ich mag verbringen. Ich bastle, frickle, koche, baue und nähe gerne wenn dabei mit wenig Zeitaufwand und viel Kreativität etwas tolles und nützliches herauskommt.

Kontaktdaten

irene.poczka at uni-tuebingen.de